Skip to main content

Die Website wird aktuell überarbeitet.

Davos erleben

Ski & Snowboard

Winter

Davos Klosters gilt als schneesichere Skiregion der Schweiz. Mit den rund 300 km Pisten und 57 Transportanlagen bieten die Skigebiete Parsenn, Gotschna, Jakobshorn, Pischa und die zwei familienfreundlichen Berge Madrisa und Rinerhorn sowie die Schatzalp Fahrvergnügen für Gross und Klein.

Parsenn gilt als Wiege des Skisports in der Schweiz. 1895 verirrten sich auf dem Weissfluhjoch vier englische Touristen und landeten schliesslich in Küblis. Damit war die Parsenn-Abfahrt entdeckt – und ein Mythos der Alpen geboren. Seit der Eröffnung der Standseilbahn vor rund 90 Jahren ist Parsenn der klassische Skiberg mit langen Abfahrten auf breiten Pisten und Berghütten mit Stil und Tradition. Das Skigebiet mit rund 97 Pistenkilometern ist von Davos aus mit der Parsennbahn zugänglich, aus Klosters mit der Gotschnabahn.

Das Jakobshorn als Heimat der Freestyle Szene gilt heute noch als Snowboard & Freeski Hotspot. Auf 2500 m ü.M. zeigen Anfänger bis Profis Ihr Können im JatzPark mit seinen 20 Elementen wie Kickern und Rails. Auch im Tal schlägt das Freestyle Herz höher, mit der Superpipe am Bolgen sowie dem 15 x 15 Meter grossen Air Bag für Anfänger, um die ersten Sprungversuche zu machen.

Davos Pischa ist eines der grössten und sonnigsten Freeride Gebiete der Schweiz. Mit der Bahn geht es hinauf zur Bergstation, von wo aus auf gesicherten Freeride-Abfahrtsrouten ins Tal gesurft werden kann. Tourengänger nutzen die Bergstation als Startpunkt für die beliebte Skitour aufs Pischahorn. Doch mit Vollgas durch den Powder geht es nicht nur mit Skiern oder Snowboard, sondern auch mit Fatbikes oder Airboards. Alle Infos zum Berg hier: https://www.davos.ch/entdecken/berge/pischa

Es gibt wenige Skigebiete, die sich so auf Familien mit kleinen Kindern spezialisiert haben wie Madrisa. In den Kinder-Schneeparks des Madrisa-Lands und im Madrisa-Park Klosters steht ein spezielles Übungsgelände bereit. Vier Zauberteppiche befördern die kleinen Ski-Hasen nach oben. Und mit einem Snowbike (gibt es beim Intersport bei der Bergstation), geht es sitzend mit angeschnallten Skiern die Piste runter – ideal für Skianfänger. Während die Kinder an vier Übungslifte die ersten Schwünge üben, erkunden die Eltern das Skigebiet mit 31 Pistenkilometern. Liegt genügend Schnee, zählen der 8,5 Kilometer lange Schlittelweg nach Saas und die Winterwanderwege zur Mässplatte und zum Zügenhüttli zu den Highlights.

Eine Schlittelpiste mit 33 Kehren und rasanten Steilkurven, Wintersport bei Nacht und ein familiäres Skigebiet mit Skiliften, kostenlosen Parkplätzen und gemütlichen Berghütten: Kein Wunder zählt das Rinerhorn nicht nur unter Einheimischen zu den Geheimtipps in Davos Klosters

Panoramakarte Winter
Schatzalp, Parsenn und Madrisa ÖFFNEN

Panoramakarte Winter
Pischa, Jakobshorn und Rinerhorn ÖFFNEN